Terminvereinbarung

Wir führen Coronatests ausschließlich nach vorheriger online-Terminvergabe über diese Webseite durch. Bitte wählen Sie bei der Terminvergabe den für Sie zutreffenden Testgrund aus. Es ist wichtig, dass jede Person einen eigenen Termin online vereinbart. Auch Kinder benötigen einen eigenen Termin. Bitte bringen Sie Personalausweis zur Testung mit. Jugendliche unter 18 Jahren benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten. Kinder unter 12 Jahren können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten getestet werden.

DOWNLOAD: Einverständniserklärung zur Durchführung eines RT-PCR-Tests oder SARS-CoV-2 Antigen-Schnelltests bei Minderjährigen

PCR-Tests

Personen mit Überweisung vom Arzt
(Niedergelassener oder Betriebsarzt)

Bitte bringen Sie Ihren Überweisungsschein zum Test mit. Alternativ kann der Überweisungsschein auch per E-mail an ueberweisung@corona-testzentrum-wasen.de oder per Fax an 0711-25241020 gesendet werden. An Wochenenden nennt Ihnen die Rettungsleitstelle (Tel: 0711-19222), falls erforderlich, ein Passwort, das Sie zum Test berechtigt.

Personen, deren Test vom Gesundheitsamt angeordnet wurde

Das Gesundheitsamt nennt Ihnen ein Passwort, das Sie zum Test bei uns berechtigt.

Personen, die von der Corona-Warn-App gewarnt wurden

Bitte zeigen Sie uns die Warnmeldung Ihrer Corona-Warn-App.

Vorsorglicher PCR-Test vor stationärer Aufnahme in eine Gesundheitseinrichtung

Personen, die in eine Rehabilitationsklinik, ein Krankenhaus, ein Pflegeheim oder eine andere Gesundheitseinrichtung stationär aufgenommen werden, sollen zuvor auf Kosten des Landes einen PCR-Test durchführen lassen. Bitte zeigen Sie uns dazu einen Beleg der stationären Aufnahme.

Positives Ergebnis im Antigenschnelltest

Personen, bei denen der Antigenschnelltest ein positives Ergebnis zeigt, sollen sich unmittelbar in häusliche Isolierung begeben. Zu Bestätigung des Ergebnisses soll ein PCR-Coronatest durchgeführt werden. Ihre Testbescheinigung berechtigt Sie dazu in unserem Testzentrum.

Wichtig: Die häusliche Isolierung darf erst beendet werden, wenn der PCR-Coronatest negativ ist.

Beteiligte am Schul- oder Kindergartenleben nach Auftreten eines Coronafalls in ihrer Einrichtung

Kinder, Schüler, Eltern, Lehrer, Erzieher und andere Mitarbeiter von Schulen und Kindergärten in deren Einrichtung ein Coronafall aufgetreten ist, haben nach Vorlage eines Schreibens vom Gesundheitsamt Anspruch auf einen Coronatest. In manchen Fällen wird dann statt eines PCR-Coronatests ein Antigenschnelltest durchgeführt.

Selbstzahler

Die Kosten vorsorglicher PCR-Tests werden häufig nicht vom Land Baden-Württemberg getragen. In diesen Fällen können wir Ihnen als Selbstzahler den PCR-Test auf SARS-CoV-2 als Einzeltestung (156,08 Euro) und als Pooltestung (95,46 Euro) anbieten. Das Ergebnis des PCR-Tests liegt nach 1-3 Tagen vor. Die PCR-Pooltestung kann 2 Tage länger dauern als die Einzeltestung. Die Zahlung ist nur mit EC-Karte möglich.

PCR-Test: Termin online buchen

Schnelltests

Alle Bürger

Seit dem 11.10.2021 sind Schnelltests nur noch in bestimmten Ausnahmefällen kostenlos. Für alle anderen kostet der Antigen-Schnelltest 20,13€ (keine Barzahlung).

Ausnahmen:

  • Kinder bis 12 Jahre
  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre (bis zum 31. Dezember 2021)
  • Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten nicht geimpft werden konnten.
  • Schwangere (bis zum 31. Dezember 2021), da es die STIKO-Empfehlung für sie erst seit dem 10. September gibt. Danach können sich weiterhin Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel testen lassen (für sie hat die STIKO keine generelle Impfempfehlung ausgesprochen).
  • Stillende (bis zum 10. Dezember 2021), da es die STIKO-Empfehlung für sie erst seit dem 10. September gibt.
  • Auch Studierende aus dem Ausland, die sich für ein Studium in Deutschland aufhalten und mit in Deutschland nicht anerkannten Impfstoffen geimpft wurden, können sich bis zum 31. Dezember 2021 kostenlos per Schnelltest testen lassen.
  • Außerdem können Personen, die an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben, sich kostenlos mittels Schnelltest testen lassen.

Nachweise erforderlich:

  • Amtlicher Lichtbildausweis
  • Wer aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden kann, muss bei Inanspruchnahme der Testung ein entsprechendes Zeugnis vorlegen:
    • Aus dem Zeugnis muss die Überzeugung der ausstellenden ärztlichen Person oder der ausstellenden Stelle hervorgehen, dass eine medizinische Kontraindikation gegen eine Schutzimpfung gegen SARS-CoV-2 besteht.
    • Außerdem müssen der Name, die Anschrift und das Geburtsdatum der getesteten Person sowie die Identität der Person oder Stelle, die das ärztliche Zeugnis ausgestellt hat, enthalten sein.
    • Die Angabe einer Diagnose ist nicht erforderlich.
  • Der Mutterpass kann als ärztliches Zeugnis zum Nachweis einer Schwangerschaft verwendet werden.
  • Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist, können ihre Anspruchsberechtigung durch die Vorlage ihrer Studienbescheinigung und ihres Impfausweises nachweisen.
  • Teilnehmende an Impfwirksamkeitsstudien können sich von den Verantwortlichen der Studien einen entsprechenden Teilnahme-Nachweis ausstellen lassen.

Schnelltest: Termin online buchen

Selbstzahlerpreis von Schnelltests ab 11.10.21: 20,13 Euro.

Zu Ihrem Termin